Wohnung kaufen oder mieten

Wohnung mieten oder kaufen?

Eine Wohnung mieten oder kaufen – was ist hier die bessere Entscheidung? Diese Frage, kaufen oder mieten, stellen sich viele Wohnungssuchende! Es gibt viele Vor- und Nachteile sowohl für das Mieten einer Wohnung als auch für den Kauf einer Immobilie. In diesem Artikel möchten wir Ihnen einige Vor- und Nachteile wie möglich darstellen, damit Ihnen diese Entscheidung hoffentlich ein wenig leichter fällt.

Wohnung mieten ist flexibler

In der heutigen Zeit geht der Trend hauptsächlich in Richtung Miete. Das ist stark darauf zurückzuführend, dass Menschen immer mehr flexibel sein wollen, die Scheidungsrate sehr hoch ist und es auch immer mehr Singles gibt. Wenn man sich noch nicht so sicher ist, wo die Reise hingehen soll – zwecks Arbeit, Partnerschaft usw. – ist eine Mietwohnung meist die richtige Entscheidung, denn mit einer Mietwohnung ist man flexibler, als mit einer Eigentumswohnung. Hier ist aber auch anzumerken, dass man eine Eigentumswohnung im Falle des Falles auch wieder verkaufen oder selbst vermieten könnte.

Wenn die finanziellen Verhältnisse eher schwanken, ist die Miete ebenfalls eine bessere Entscheidung. Eine Wohnung zu mieten ist meist unkomplizierter als der Kauf einer Eigentumswohnung und auch gewisse finanzielle Risiken werden dadurch abgefedert. Ein Beisipel dafür ist, dass der Eigentümer der Wohnung eine neue Therme zahlen muss, wenn diese kaputt ist. Der Mieter hingegen ist nur für die Wartung verantwortlich.

Wohnung kaufen oder mieten – was ist günstiger?

Welche Variante ist billiger, Miete oder Kauf einer Wohnung? Diese Frage spielt in der Diskussion um Miete und Eigentum eine große Rolle. Kurzfristig gesehen ist eine Mietwohnung selbstverständlich mit geringerem finanziellen Aufwand zu stemmen. Andererseits bieten günstige Kredite, besonders in Zeiten niedriger Zinsen, attraktive Möglichkeiten, um eine Eigentumswohnung zu kaufen. Wer eine Eigentumswohnung kaufen will, muss Nebenkosten beachten. Nicht nur die monatlichen Betriebskosten fallen an, es könnten auch Arbeiten am Gebäude selbst, beispielsweise im Stiegenhaus, nötig sein, die mitbezahlt werden müssen. Auch ein nachträgerlicher Lifteinbau kann für die Eigentümer der Wohnungen im Haus teuer werden. Wer eine Wohnung kaufen will, muss also genau rechnen und diverse Aspekte einplanen.

Wenn man eine Wohnung kauft, hat man natürlich eine gewisse Wertanlage. Diese Wohnung kann man später – vielleicht sogar teurer – verkaufen. Wersteigerungspotenzial ist immer ein Faktor, der eher zum Kauf tendieren lässt, als zum Mieten einer Wohnung. Trotzdem musst dieser Faktor auch als Risiko betrachtet werden, denn er hängt natürlich von der gesamten Marktsituation ab. Aber auch wenn man die Wohnung nicht verkaufen will bzw. kann, kann man sie für die Kinder oder die Enkelkinder behalten. Weiters kann eine gekaufte Wohnung eine gute Pensionsvorsorge sein, wobei auch hier der Markt natürlich ein Risiko darstellt. Außerdem ist es für den Kauf einer Immobilie wichtig, ein fixes und planbares Einkommen zu haben, um einen entsprechendne Kredit bei der Bank zu bekommen. Entsprechende Eigenmittel für den Kauf müssen ohnehin vorhanden sein, um eine Wohnung kaufen zu können.

Wie werden Sie sich jetzt also entscheiden? – Wohnung mieten oder kaufen?

Suchbegriffe: Wohnung kaufen oder mieten? Mieten oder kaufen? Immobilie kaufen oder mieten? Kaufen oder mieten, was ist günstiger? Kaufen oder mieten – Immobilie, Wohnung in Wien kaufen, Wohnung in Wien Mieten, Wohnungskauf Tipps, Wohnung mieten Tipps, Wohnung suchen Tipps

Ähnliche Beiträge

In 6 Schritten zur Studentenwohnung

In 6 Schritten zur Studentenwohnung FindMyhome.at hat die sechs wichtigsten Tipps für dich, mit...

Weiterlesen

15 Jahre FindMyHome.at

15 Jahre FindMyHome.at Unser Kooperationspartner, FindMyHome.at, feiert 15. Geburtstag. Zeit also,...

Weiterlesen

Designermöbel zum kleinen Preis – geht das?

Designermöbel zum kleinen Preis – geht das? Echte Designermöbel  sind für viele Menschen ein...

Weiterlesen