So sucht Frau heute nach Immobilien

So sucht Frau heute nach Immobilien

So sucht Frau heute nach Immobilien

 Passend zum Tag der Frau hat sich unser Kooperationspartner FindMyHome.at genauer angesehen, worauf Frauen bei der Immobiliensuche besonders achten.

Frauen übernehmen Immobiliensuche

Ein klarer Trend, der schon aus Deutschland bekannt ist, setzt sich auch in Österreich fort: Immobiliensuche ist Frauensache. So suchen etwa auf FindMyHome.at zwei Drittel Frauen und nur ein Drittel Männer. Doch keine Sorge liebe Männer, eine Umfrage hat gezeigt, dass die Entscheidung, welche Immobilie schlussendlich wirklich ausgewählt wird, partnerschaftlich gemeinsam getroffen wird.

findmyhome.at, FindMyHome

 Trotzdem ist der Einfluss der Frauen bei der Immobiliensuche überwiegend. „Frauen sind die größte Zielgruppe am Immobilienmarkt. Auch wenn die Entscheidung in vielen Fällen gemeinsam mit dem Partner oder Mitbewohner getroffen wird – sie sind diejenigen, die die Vorauswahl treffen. Ihre Vorlieben prägen das Angebot“, so Bernd Gabel-Hlawa, Geschäftsführer der Immobilienplattform FindMyHome.at – und dieser Meinung sind auch die männlichen Suchenden, die im Zuge der Umfrage angegeben haben, dass eher der Wille der Frau zur Entscheidung führt, welche Immobilie bezogen wird.

Sichere und leistbare Immobilien gesucht

Weitere spannende Fakten aus der Umfrage von FindMyHome.at sind beispielsweise, dass Frauen meist eine Wohnung suchen, grundsätzlich aber lieber in einem Haus leben möchten. Dieses sollte am liebsten – sofern Geld keine Rolle spielen würde – am Stadtrand sein. Die Realität zeichnet ein etwas anderes Bild, nämlich, dass Frauen meist Mietwohnungen unter 800 Euro suchen und Eigentumsobjekte unter 300.000 Euro. Wenig überraschend suchen besonders jüngere Frauen eher nach Mietwohnungen, während sich ältere Damen Immobilien mehr kosten lassen.

Last but not least spielt auch Sicherheit eine große Rolle. Das subjektive Sicherheitsgefühl ist von Bedeutung, so ist beispielsweise helle Straßenbeleuchtung wichtig und auch Alarmanlagen sind gern gesehen.

Immobilien finden

Die genannten Anforderungen klingen nach einer Menge Arbeit. Sehr viele Frauen nutzen daher, um nicht täglich stundenlang selbst neue Inserate durchsuchen zu müssen, die kostenlose FindMyHome.at SuchAgentin. Mit dieser kostenlosen Funktion erhält man genau jene Inserate, die zur eigenen Suche passen, einfach einmal täglich oder wöchentlich per Mail. So macht Immobiliensuche Spaß und es bleiben mehr Zeit und Nerven, um gemeinsam mit dem Partner zu besprechen, welche Immobilie denn nun wirklich ausgewählt werden soll.

ZUR KOSTENLOSEN SUCHAGENTIN ANMELDEN

 

Ähnliche Beiträge

Verschärfte Vergabekriterien für Immo-Kredite

Ab Mitte 2022 gelten neue Kriterien für alle, die eine Immobilienfinanzierung wollen. Ein...

Weiterlesen

2022. Das sind die großen Veränderungen bei Eigentum, Mietzins und Heizkosten.

Die WEG-Novelle (Wohnungseigentumsgesetz) ist mit Anfang des Jahres in Kraft getreten. Was sich...

Weiterlesen

Alles über Genossenschaftswohnungen: Wer hat Anspruch und was sind die Kosten?

Die Suche nach einer Mietwohnung ist nicht nur anstrengend sondern oft teuer. Von 2010 bis 2020,...

Weiterlesen