Traumhaft wohnen auf kleinem Raum – Hide and Seek

Traumhaft wohnen auf kleinem Raum – Hide and Seek

Die Immobilienpreise steigen immer weiter, egal ob Baugründe am Land oder Innenstadt-Wohnungen. Gleichzeitig leben mehr und mehr Menschen in Städten, wo sie Lärm, schlechter Luft und dem stressigen Alltag ausgesetzt sind. Wie gelingt es uns, mit dieser Situation umzugehen? Ein Trend geht dahin, auf kleiner Fläche durchdachten Wohnraum zu schaffen, der trotz des geringen Grundausmaßes ein angenehmes Wohngefühl bietet. Ebenso wichtig ist es, dem Alltag des Stadtlebens entfliegen zu können – Rückzugsorte finden, lautet hier das Stichwort.

Der renommierte GESTALTEN-Verlag hat mir dankenswerter Weise einen Bildband mit dem klingenden Titel „Hide and Seek“ zur Verfügung gestellt. Dieses Buch zeigt, wie perfekt sich beide angesprochenen Punkte vereinen lassen. Es werden unterschiedlichste Häuser präsentiert – von wirklich minimalistischem Wohnraum, der wohl eher für den ein oder anderen Wochenendurlaub geeignet ist, bis hin zu spektakulären Plätzen, an denen durchdachte Architektur beeindruckend umgesetzt wurde.

Ich persönlich finde sehr ansprechend, dass dieses Buch ohne jegliche Allüren, wie sie so manch hochgelobte Coffee-Table-Books mit sich bringen, auskommt. Hier gibt es einfach tolle Gebäude, perfekte Bilder und, was gerade in Zeiten von E-Books wichtig ist, angenehmes Papier. So wird der Bildband zum Gesamtkunstwerk, das viele Inspirationen unterschiedlichster Art bietet. Wer davon träumt, sich selbst einen Rückzugsort, sei es fürs Wochenende oder auf Dauer, zu schaffen, findet hier breit gefächerte, tolle Beispiele dafür, wie Raum genutzt werden kann, um Behaglichkeit und Architektur ideal zu verbinden.

Fazit? Außergewöhnliche Gebäude an außergewöhnlichen Orten, perfekt in Szene gesetzt und bestens in klassische Buchform gebracht. Wer sich für Architektur, Design und schlichtweg gutes Wohnen interessiert, muss dieses Werk in seiner Bibliothek haben!

„Hide and Seek“ ist hier online direkt über den GESTALTEN-Verlag erhältlich.
Nicht vergessen: für gute Bücher muss man nicht Richtung Amazonas reisen!

Hinweis: Alle Bilder dieses Artikels (c) “Hide and Seek”, Gestalten Verlag 2016
Editors: Sofia Borges, Sven Ehmann, 
Robert Klanten

WEITERLESEN:
Buchvorstellung – “Digitale Nomaden”

Ähnliche Beiträge

Verschärfte Vergabekriterien für Immo-Kredite

Ab Mitte 2022 gelten neue Kriterien für alle, die eine Immobilienfinanzierung wollen. Ein...

Weiterlesen

2022. Das sind die großen Veränderungen bei Eigentum, Mietzins und Heizkosten.

Die WEG-Novelle (Wohnungseigentumsgesetz) ist mit Anfang des Jahres in Kraft getreten. Was sich...

Weiterlesen

Alles über Genossenschaftswohnungen: Wer hat Anspruch und was sind die Kosten?

Die Suche nach einer Mietwohnung ist nicht nur anstrengend sondern oft teuer. Von 2010 bis 2020,...

Weiterlesen