Checkliste für die erste eigene Wohnung

Checkliste für die erste eigene Wohnung

Checkliste für die erste eigene Wohnung

Du ziehst von deinen Eltern oder einem bisherigen WG-Zimmer aus und in deine erste eigene Wohnung? Wir haben eine Checkliste mit einigen wichtigen Punkten für dich!

Die erste eigene Wohnung – worauf du achten musst

In eine eigene Wohnung zu ziehen ist eine große Entscheidung, die gut überlegt sein muss. Wenn du dir sicher bist, beginnt die Wohnungssuche – die erste Hürde, die es zu meistern gilt, nämlich der Suche nach einer passenden Wohnung, dabei hilft dir mietguru.at. Wichtig ist, dass du auch einige Dinge abseits der Wohnungssuche berücksichtigen musst.

Umzug Checkliste

Unsere Tipps im Überblick:

Beginne rechtzeitig mit der Wohnungssuche

Für die Wohnungssuche selbst musst du ausreichend viel Zeit einplanen. Abgesehen davon ist es wichtig, dass du deinen bisherigen Mietvertrag, wenn du z.B. derzeit in einem WG-Zimmer lebst, nicht zu früh kündigst. Im schlimmsten Fall zahlst du die ein oder andere Monatsmiete doppelt.

Habe deine Finanzen im Griff

Die erste eigene Wohnung ist eine andere finanzielle Belastung als daheim zu wohnen. Berücksichtige, dass du meistens drei Monatsmieten Kaution hinterlegen musst und in vielen Fällen auch Provision zu zahlen ist. Außerdem gibt es eine Gebühr des Finanzamtes. Lege dir lieber etwas Geld als Puffer zur Seite für diese diversen Zahlungen.

Plane den Umzug gewissenhaft

Der Umzug selbst muss gut geplant werden, denn auch in einem WG-Zimmer sammeln sich mehr Dinge, als du denkst. Am besten ausmisten was du nicht mehr brauchst, das spart dir viel Zeit beim Umzug. Ein weiterer Tipp, du suchst dir Helfer. Wer auch immer mit anpacken kann, soll dir helfen, doch dafür ist es nötig, den Umzug rechtzeitig zu planen, damit sich  auch wirklich genügend helfende Hände Zeit nehmen können.

Die Bürokratie…

Selbstverständlich gibt es auch ein bisschen Papierkram zu erledigen. Du musst deinen bisherigen Mietvertrag, auch wenn er nur für  ein WG-Zimmer war, korrekt kündigen und dich fristgerecht ab- und in der neuen Wohnung anmelden. Ob du dich um die Ummeldung bei Energie-Anbietern kümmern musst, solltest du mit deinem neuen Vermieter direkt besprechen, denn das erledigt manchmal die Hausverwaltung. Für diese brauchst du übrigens in den meisten Fällen Einkommensnachweise, gegebenenfalls eine Bürgschaftserklärung deiner Eltern, einen Meldezettel und eine Kopie deines Passes.

Die Haushaltsversicherung

Nicht zu vergessen eine Haushaltsversicherung.  Die solltest du auf keinen Fall vergessen. Besser du schließt sie einen Tag zu früh ab, als zu spät, denn wenn es erst zu einem Schaden in deiner neuen Wohnung gekommen ist und du noch keine Haushaltsversicherung hast, so ist es zu spät. Eine gute Haushaltsversicherung kostet, je nach Größe der Wohnung, nur wenige Euro pro Monat und bietet dir wichtigen Schutz. Schließe die neue Haushaltsversicherung also am besten bereits vor deinem Umzug ab, damit du wirklich auf der sicheren Seite bist.

Derzeit gibt es ein besonderes Angebot für Wienerinnen und Wiener, das ich auch selbst bereits in Anspruch genommen habe – unter dem Motto #SeasWien bietet die Allianz Versicherung eine wirklich günstige Haushaltsversicherung an. Mit ein paar wenigen Angaben kannst du online direkt die Kosten dafür berechnen – ich selbst zahle zum Beispiel nur knapp fünf Euro pro Monat.

 

Hier kannst du direkt online die Kosten mit deinen persönlichen Angaben ermitteln!

 

Wir wünschen dir schon jetzt schon alles Gute für deinen Umzug und das du dich wohlfühlst in deiner neuen Wohnung!

 

Related posts

Verschärfte Vergabekriterien für Immo-Kredite

Ab Mitte 2022 gelten neue Kriterien für alle, die eine Immobilienfinanzierung wollen. Ein...

Continue reading

2022. Das sind die großen Veränderungen bei Eigentum, Mietzins und Heizkosten.

Die WEG-Novelle (Wohnungseigentumsgesetz) ist mit Anfang des Jahres in Kraft getreten. Was sich...

Continue reading

Alles über Genossenschaftswohnungen: Wer hat Anspruch und was sind die Kosten?

Die Suche nach einer Mietwohnung ist nicht nur anstrengend sondern oft teuer. Von 2010 bis 2020,...

Continue reading

Join The Discussion