beauty and sexy tight pussy pornstar fucked hard lex steele porn 85 pound spinner brutally throat fucked for being late sexmex stepmom fucking son pamela rios husband in the house indian school girl indian real village old aunty's punty hot xxx photos videos

Wiener Immobilienmarkt – Angebot und Nachfrage

Wiener Immobilienmarkt – Angebot und Nachfrage

Wiener Immobilienmarkt – Angebot und Nachfrage

Das Immobilienportal FindMyHome.at und die Wiener Privatbank haben sich angesehen, welche Gegenden in Wien derzeit besonders gefragt sind. Ausgewertet wurden außerdem Daten über CheckMyPlace.com zum Zuwachs und Abwanderung in einzelnen Bezirken. In diesem Artikel präsentieren wir euch die wichtigsten Ergebnisse zu den Wiener Immobilien Wohntrends.

Wo wollen Wienerinnen und Wiener wohnen?

Statistisch betrachtet erhält FindMyHome.at derzeit die meisten Anfragen für Wohnungen in den Bezirken 3, 5, 10, 16 und 20. Das größte Angebot gäbe es aber in anderen Bezirken, wie etwa im 22. Bezirk. Alleine daraus ist schon zu erkennen, dass es ein eindeutiges Gap zwischen Angebot und Nachfrage gibt, speziell auch dahingehend, welche Regionen gefragt sind. Im Verhältnis von der Anzahl der Angebote zu der Menge an Anfragen führt der 5. Bezirk, gefolgt vom 16. und 17. Bezirk. Dadurch wird klar, dass diese Gegenden aufstrebend und besonders nachgefragt sind. Der Umkehrschluss: Hier eine Wohnung zu ergattern ist schwieriger als in anderen Bezirken. Und: Die Preise könnten steigen!

Grafik-Illustration: Angebot-Nachfrage-Gap in Wien nach Bezirk
Dunkelblau = hohe Nachfrage / Hellblau = niedrige Nachfrage jew. im Verhältnis zum Angebot

 

Weniger Nachfrage im Verhältnis zum vorhandenen Angebot gibt es etwa im 1. Bezirk, im 22., 19., 23. und im 21. Bezirk. Wenn du also entspannter deine Traumwohnung finden willst, solltest du dich hier auf die Suche machen. Die geringere Nachfrage im 1. Bezirk (und teilweise auch im 19.) liegt jedoch an den hochwertigen, kostspieligen Immobilien, die hier zur Verfügung stehen – die sind für weniger Menschen interessant. Hinsichtlich der Bewohnerzahl wachsen der 2., 10., 16. und 22. Bezirk sehr stark.

Grafik-Illustration: Bezirke in Wien mit stärkstem Zuzug
Daten von Checkmyplace: Dunkles Grün steht für hohen Zuzug

Das Fazit

Besonders im Bereich der günstigeren und mittleren Preislagen besteht besonders große Nachfrage. Der Trend geht klar in Richtung kleinerer Wohneinheiten. Exklusive, teure Wohnungen gibt es längst nicht mehr nur innerhalb der Ringstraße, sondern innerhalb des gesamten Gürtels. Wer eine Wohnung vermieten möchte, sollte im Idealfall eine Wohnung erwerben, deren Größe bei maximal 75 m² liegt, um optimale Vermietbarkeit zu gewährleisten.

Alle Informationen zu schrumpfenden Bezirken etc. gibt es hier: Wohntrends Immobilien Wien 

 

 

 

 

Related posts

Verschärfte Vergabekriterien für Immo-Kredite

Ab Mitte 2022 gelten neue Kriterien für alle, die eine Immobilienfinanzierung wollen. Ein...

Continue reading

2022. Das sind die großen Veränderungen bei Eigentum, Mietzins und Heizkosten.

Die WEG-Novelle (Wohnungseigentumsgesetz) ist mit Anfang des Jahres in Kraft getreten. Was sich...

Continue reading

Alles über Genossenschaftswohnungen: Wer hat Anspruch und was sind die Kosten?

Die Suche nach einer Mietwohnung ist nicht nur anstrengend sondern oft teuer. Von 2010 bis 2020,...

Continue reading

Join The Discussion