Substandardwohnung Wien

Substandard-Wohnung Wien

Substandardwohnung in Wien – wann gilt eigentlich eine Wohnung als Substandardwohnung?  Eine Wohnung gilt in Wien als Substandardwohnung, wenn sie in einem  schlechten Zustand ist. Darunter kann man sich vorstellen, dass die Wohnung beispielsweise kein WC hat oder die Wohnung ein WC am Gang hat oder wenn sich in der Wohnung keine Heizung befindet. Außerdem werden Wohnungen in Wien immer in Kategorien eingeteilt, wobei Substandard-Wohnungen eine spezielle Form der Kategorie D-Wohnungen sind. Im Mietrecht gibt es dazu genaue Regelungen, wann eine Wohnung als Substandard-Wohnung gilt.

Substandard Wohnung in Wien finden

Substandard-Wohnungen gibt es in Wien nurnoch selten.  Doch wenn es eine solche Substandardwohnung in Wien gibt, darf sie nach dem Mietrechtgesetz (MRG) nur zu sehr günstigen Preisen vermietet werden, die im Mietrecht exakt geregelt sind. Leider ist es nicht immer der Fall – es gibt Vermieter, die Substandardwohnungen häufig zu überteuerten Mieten anbieten.Substandardwohnungen sind trotzdem nach wie vor sehr gefragt, denn viele Menschens uchen eine günstige Wohnung in Wien und wollen daher eine Substandard-Wohnung in Wien finden. Häufig gibt es Substandard-Wohnungen in Altbauten, die lange nicht saniert wurden. Oft wurden hier einzelne WOhnungen lange nicht erneuert und dann fehlt womöglich das Geld für eine aufwendige Sanierung. In solchen Fällen wird die Immobilie weiterhin als Substandard-Wohnung vermietet. Wenn man eine Substandardwohnung in Wien sanieren möchte, muss man bei dem Mietvertrag besonders vorsichtig sein. Ein hilfreicher Tipp ist, dass man die Befristung so lange wie möglich mit dem Vermieter aushandelt, damit sich die Sanierung so einer Substandardwohnung auch wirklich auszahlt.

Substandardwohnungen gibt es in Wien grundsätzlich selten, aber am ehesten sind sie in Bezirken zu finden, wo es viele Altbauwohnungen gibt. Häufig passiert es, dass ehemalige Substandard-Wohnungen saniert werden und anschließend teuer vermietet oder sogar verkauft werden. Dadurch gibt es weniger Substandard-Wohnungen in Wien, was für viele Menschen ein Problem ist, da durch den Schwund an Substandard-Wohnungen in Wien auch die durchschnittlichen Mieten höher sind.

Suchbegriffe: Substandardwohnung, Substandardwohnung Wien mieten, unbefristete Substandardwohnung, Substandardwohnung renovieren, Substandardwohnung Miete

Ähnliche Beiträge

Alles über Genossenschaftswohnungen: Wer hat Anspruch und was sind die Kosten?

Die Suche nach einer Mietwohnung ist nicht nur anstrengend sondern oft teuer. Von 2010 bis 2020,...

Weiterlesen

Was kostet ein Umzug? Mit diesen Kosten kannst du rechnen

Ein Umzug ist immer ein Neubeginn. Die Freude ist meistens groß, der Aufwand auch. Um deine...

Weiterlesen

Ultimative Checkliste für deinen Umzug

Du musst einen Umzug planen? Hier gibt es die ultimative Checkliste. Wer eine neue Wohnung...

Weiterlesen